Bauprojekte in Biebertal

In der Gießener Allgemeinen wurden Ende Oktober Bauprojekte im Kreis Gießen vorgestellt.

Leider habe ich die Ausgabe nicht mehr und auch im Internet konnte ich den Artikel nicht finden . Daher hier nur ein Foto der Seite:

Für Biebertal waren nur die oberen drei Beispiele in der Zeitung.
Real sind es jedoch mehr.



Sanierung Familienbad:
in Bieber
Bauherr: Gemeinde Biebertal
Baubeginn: März 2023
Bauende voraussichtlich
1. Quartal 2024
Baukosten des 1. Bauabschnitts 650.000,- €
Hier dauert es länger, da sich Korrosionsschäden durch Chlor an den Leitungen als gravierender herausgestellt haben, als zunächst zu sehen war.


Feuerwehrstützpunkt Biebertal Mitte

Neubau Feuerwehrstützpunkt Mitte (rechts)
und Bauhof (Bild unten)
in Rodheim
Bauherr: Gemeinde Biebertal
Baubeginn: 2020 … weiterlesen

Aus Worten werden Taten

In der ersten öffentlichen Gemeindevertretersitzung nach der Bürgermeisterwahl in Biebertal am 18. Oktober 2023 gratulierte die Vorsitzende Elke Lepper der wiedergewählten Bürgermeisterin Patricia Ortmann mit Applaus aus den Reihen der Parlamentarier.

Ja, Biebertal braucht Kita-Plätze und Biebertal baut sein Angebot aus!
Aber, ist der Weg dorthin für die zahlungspflichtigen Bürger der richtige?
Kinder sind unser aller Zukunft, insofern sind die Kosten für ihren besonderer Schutz und die hoffentlich auch beste, liebevolle Betreuung und Ausbildung Aufgabe der ganzen Gesellschaft.
Eine gute Qualifikation der Handelnden sollte also selbstverständlich sein; ebenso wie eine gute Qualifikation derer, die die Rahmenbedingungen schaffen; z.B. eine Kita zu bauen oder ausbauen.

Zunächst jedoch stellte der Gemeindebrandinspektor Marcel Hänsel seinen Jahresbericht vor und beklagte, dass … weiterlesen

Dieter Synowzik wurde auf dem Sommerfest des Fellingshäuser Wochenmarktes verabschiedet

Von links nach rechts stehend: Heinz Sawellion (Musik) – Helmut Mattig – Dieter Synowzik –
Inge Synowzik – Friedel Winter – Patricia Ortmann
(Foto Renell)

Dieter Synowzik – Mitte im blauen T-Shirt – wurde am Samstag den 16. September 2023 auf dem Somemrfest des Wochenmarktteams aus seiner aktiven Arbeit verabschiedet. Er hat als ehemaliger Ortsvorsteher und als Mitglied des Marktteams eine Reihe von Jahren Arbeit und Veranstaltungen des Fellingshäuser Wochenmarktes mitgetragen. Helmut Mattig und Bürgermeisterin Patricia Ortmann dankten ihm dafür. Vom Marktteam erhielt Dieter einen Tankgutschein, seine Frau Inge einen Blumenstrauß – weil sie ihren Mann so oft mit seiner ehrenamtlichen Tätigkeit teilen musste.… weiterlesen

Franz Gareis, Hans Crombach – Wegepaten u. mehr

Franz Gareis

Ihre Arbeit als Wegepaten an unseren Wanderwegen dient unserer Orientierung und unserem Vergnügen

Der Bergmann Franz Gareis erzählt gerne aus seinem reichlichen Lebenserfahrungsschatz, z.B. aus seiner Zeit in der Grube Malpertus plus Teil 1 und Montan-geschichte Teil 2,

Hans Crombach

Hans Crombach engagiert sich ebenfalls in der Freiwilligen Feuerwehr Fellingshausen und deren Förderverein

Fotos: Klaus Waldschmidtweiterlesen

CoWorking im alten Bauhof – Teil 2

Wieder waren alle Gemeindevertreter und Interessierte eingeladen, Ideen zum Projekt, das im IKEK-Prozess gewünscht wurde, beizusteuern. Neben der Bürgermeisterin und Herrn Heßler vom Bauamt waren jedoch lediglich 2 Personen aus der Gemeindevertretung unter den insgs. 17 Workshopteilnehmern. Bei den politischen Parteien scheint also kein großes Engagement für dieses Projekt vorzuliegen; ganz im Gegensatz zu Frau Ortmann, die ein „Projekt mit Strahlkraft für den ländlichen Raum“ sieht.
So waren, neben Pressevertretern, auch Frau Dipl.-Ing. Antje Bienert vom TIG, die in der Winchesterstraße 2 in Gießen ähnliches anbieten und Frau Söhlke vom Regionalbüro für den ländlichen Raum aus Wetzlar da, während Frau Dr. Agnes Model ihre Kollegin Manuela Wermer aus Usingen vorstellte, die für CoWorkLand arbeiten und eine Machbarkeitsstudie … weiterlesen

Biebertaler Museumstag 2023

Keltenmuseum Rodheim, Keltengehöft und das Frankenbacher Heimatmuseum

Ich habe den Biebertaler Museumstag genutzt und mir endlich mal unser kleines, aber feines Keltenmuseum in Rodheim angeschaut. Wenn man alleine ist, bekommt man meist sogar eine extra Führung von Arnold Czarski. Zum Thema Keltenkeller gibt es ja schon einen tollen Bericht von Eveline Renell.

Nach dem Besuch im Keltenkeller ging es weiter zum Keltengehöft. Dort konnte man sich im Informationszentrum weiter über die Lebensweise der alten Kelten informieren und sich im Bogenschießen probieren. Gar nicht so einfach. Eine junge Austauschschülerin hatte aber tatsächlich den Dreh schnell raus und schaffte mit dem letzten Pfeil einen sogenannten Plattschuss. Das bedeutet, dass das Tier auf der Stelle tot umfällt. Dafür muss eine Stelle genau getroffen … weiterlesen

Wasserversorgung in Biebertal – Teil 1

Zulauf zum Bieberbach

Auch bei uns gibt es Sorgen, seit die Bilanz vom Entnahme und Zufuhr in den letzten heißen Sommern in ein Missverhältnis geraten ist.
Mit einem Niederschlag von 48 mm/m² und einem Minus von 62 % war der Juli 2020 in Hessen der siebttrockenste seit 1881.
Noch aber sind die Vorräte im Boden ausreichend.
Dennoch ist es – und wird es mehr und mehr sinnvoll sein, Wasser zu sparen, Regenwasser zu sammeln und zu nutzen, wo es geht.
Die Gemeinde unterhält für teures Geld auf Wunsch vieler BürgerInnen ein Hallenbad. Da irritieren die vielen Poolanlagen in privaten Gärten, die a) etliche Kubikmeter Wasser benötigen, das im Sommer verdunstet und in denen b) das Wasser mit Chemikalien angereichert wird,

weiterlesen

Leben ohne Auto – Utopie, Wahnsinn, Wirklichkeit

Simon Becker referiert zum Thema

Zu dieser Veranstaltung hatten „Die Grünen“ Biebertal für den 20. April ins Bürgerhaus Rodheim eingeladen. Nach der Begrüßung durch Sigi Gröf referierte der überzeugte Radfahrer Simon Becker zum obigen Thema. „Wenn es um das Leben auf dem Land geht, heißt es dann sehr schnell, dass ein Leben ohne Auto dort nicht möglich ist. Es fehlt die entsprechende Infrastruktur, der öffentliche Nahverkehr bietet keine ausreichende Abdeckung und ist zu unflexibel.

Aber stimmt das wirklich? Ist auf dem Land ein Leben ohne Auto tatsächlich eine Unmöglichkeit oder bestenfalls eine in ferner Zukunft liegende Utopie? Warum ist das Auto nicht die Lösung? Wieviel Auto brauchen wir tatsächlich? Und welche Alternativen gibt es auch schon heute?“

Diese Graphik
weiterlesen

Im traurigen Monat November war´s,

die Tage wurden trüber….

November= der neunte Monat nach dem römischen Kalender, in dem das Jahr im März begann. In Deutschland hieß er früher der Nebelmond – wie auch die übrigen Monatsnamen sich am Wetter oder an landwirtschaftlichen Arbeiten orientierten. Ist die Bezeichnung Nebelmonat noch gerechtfertigt? Meiner Ansicht nach nicht. Alles verschiebt sich in Richtung Jahresende. Ich liebe den Frühnebel, der den Feldern und Wiesen eine besondere romantische Aura verleiht. Und wenn dann die Sonne durchbricht…
Immer noch sind die meisten Bäume belaubt, sogar noch grün, das Gelb und Rot der herbstlichen Blattfärbung  setzt erst langsam ein. Die meisten Sommerblüher zeigen noch Farbe, sofern nicht ein überzeugter Ordnungsfanatiker ihnen vorzeitig den Garaus gemacht hat. Die Dahlien sind noch nicht … weiterlesen

Geschichtskurs für Gewerbeverein auf Hof Haina

Gastbeitrag von Sven Stinn

Woher kommen Redensarten wie „ins Fettnäpfchen treten“, sich „verhaspeln“ oder etwas hat „Hand und Fuß“? Mit einer kurzweiligen und interessanten Führung durch das Bauernhofmuseum auf Hof Haina begeisterten Gabriele Freyer und Michael Kraft die 15-köpfige Besuchergruppe des Biebertaler Gewerbevereins am Sonntag, den 26. Juni. Sehr anschaulich kann man hier in das bäuerliche Leben der letzten Jahrhunderte eintauchen und von dem Wissensschatz profitieren, den die Nachfahren des Hofes und der Begründerin des Museums, Frau Gisela Kraft-Schneider, vermitteln. Es entsteht der Eindruck, als kämen die früheren Bauersleute gleich zur Tür herein. Mit einem Spaziergang ausgehend von der Gemeindeverwaltung startete die Gruppe Biebertaler Unternehmer, teilweise nebst familiärer Begleitung. Der erste Vorsitzende Joachim Besier zeigte sich erfreut, dass … weiterlesen