Tag der älteren Generation

Immer am 1. Mittwoch im April, 2024 also am 3. April, wird der Tag der älteren Generation begangen. Der Tag soll die Gelegenheit bieten, die Beiträge und Erfahrungen älterer Menschen zu würdigen und zu feiern. Es ist immer wieder an der Zeit, ihre Weisheit, ihr Wissen und ihre Geschichten zu ehren. Zudem soll der Tag die Gesellschaft und ihre verschiedenen Akteure ermutigt, sich auf die Bedürfnisse und Rechte älterer Menschen zu konzentrieren und ihre Teilhabe am sozialen Leben zu fördern. 

In Biebertal ist der Gemeindegeragoge Ludger Hellmann ein wichtiger Ansprechpartner; in Gießen sind die BeKo sowie das Freiwilligenzentrum Anlaufstellen für Beratung, Koordination und Projekte.

In der Gießener Zeitung vom Osterwochenende fand sich zum Tag der älteren Generation ein Artikel, … weiterlesen

Die Lebenssituation verbessern

Pro Tag werden in Deutschland ca. 900 Demenzerkrankungen diagnostiziert.
Da es zu weitaus mehr Neuerkrankungen als Sterbefällen unter Erkrankten kommt, wird die Zahl der Dementen in Deutschland voraussichtlich von derzeit etwa 1,6 Millionen auf ca. 2,4 – 2,8 Millionen Menschen im Jahr 2050 ansteigen – sofern es in Therapie und Prävention zu keinem Durchbruch kommt. Das geht aus Erhebungen der Deutschen Alzheimer Gesellschaft hervor.
Vor diesem Hintergrund hat die Bundesregierung 2020 die Nationale Demenzstrategie verabschiedet, mit der die Lebenssituation von Menschen mit Demenz und ihren Angehörigen (die ja immer in hohem Maße Mitbetroffene sind) verbessert werden.

Die erste Anlaufstelle für alle Fragen rund um die Demenzerkrankung (mit ihren vielfältigen Formen und Ursachen) ist die Hausarztpraxis. Hier kann ein erster orientierender … weiterlesen